Eine Delegation aus dem chinesischen Bezirk Shunyi (900.000 Einw.) wurde kürzlich von Vertretern der Stadt Salzburg und dem Salzburger Wirtschaftsverband empfangen.  SPÖ – Klubvorsitzender Bernhard Auinger überbrachte die Grußworte des Bürgermeisters und informierte die Delegation über Wirtschafts-, Kultur- und Tourismusthemen.  In Beisein von SWV Vizepräsidentin KR GR Hannelore Schmidt und dem SWV-Bezirksvorsitzenden von Salzburg Stadt Mag. Andreas Gfrerer gab es einen regen Informationsaustausch.

Der Bezirk Shunyi befindet sich 30 Km nordöstlich von Peking und gilt als internationaler Flugverkehrsknotenpunkt in China. Dementsprechend befinden sich dort moderne Produktionsstätten der Flugzeugindustrie. Shunyi  ist wirtschaftlich eine der schnellst gewachsenen Regionen in China, wobei allein die Flugwirtschaft 70 % Anteil hat und  85% der Einnahmen des Bezirkes erwirtschaftet. Die Region hat auch beim Umweltschutz große Bestrebungen unternommen und gilt in China als „national ökologische Demonstrationszone“, so die hochrangigen Vertreter des Bezirkes. Besonderes Interesse weckte bei der Delegation das Zusammenwirken von Wirtschaft, Kultur und Umwelt in Salzburg.

 

Gesprächsrunde mit Vertreter vom Bezirk Shunyi

SPÖ Klubvorsitzender GR Bernhard Auinger (Bildmitte) begrüßt die Delegation. Links im Bild SWV Bezirksvorsitzender Mag. Andreas Gfrerer und SWV-Vizepräsidentin GR KR Hannelore Schmidt