Kurz nach dem Wechsel an der Spitze der Wirtschaftskammer hat sich auch der Salzburger Wirtschaftsverband (SWV) personell neu aufgestellt. Am Donnerstag, 23. Mai, wurde im WIFI Penthouse Peter Mörwald im Rahmen der SWV Landeskonferenz einstimmig von den Delegierten zum neuen SWV-Präsidenten gewählt. Er folgt in dieser Funktion dem Elektrikermeister Kommerzialrat Wolfgang Reiter nach, dem für seine Arbeit in den letzten neun Jahren gedankt wurde.

Mörwald: „Ich bedanke mich für das große Vertrauen und freue mich auf die neue Aufgabe. Gemeinsam mit dem frisch gewählten Vorstand werde ich mich für die Interessen von Ein-Personen-Unternehmen (EPUs) sowie von Klein- und Mittleren Unternehmen (KMUs) stark machen.“

Wirtschaftsverband soll Dienstleister, Anwalt und Sprachrohr für seine Mitglieder sein

Wir möchten erste Anlaufstelle für unsere Mitglieder sein. Weiters schaffen wir regionale Netzwerke, vermitteln Experten und bieten  Veranstaltungen und Schulungen an. Die Interessen von EPUs und KMUs werden wir verstärkt in die Wirtschaftskammer und Politik einbringen“, gibt Peter Mörwald als Hauptziel des SWV bekannt.

Fokus auf bessere soziale Absicherung

Eine bessere soziale Absicherung für UnternehmerInnen steht im thematischen Fokus unserer Arbeit.  Insbesondere ein sofortiger, allgemeiner Krankengeldanspruch ab dem 4. Tag und eine Minderung bzw. Abschaffung des Selbstbehalts bei der Sozialversicherung sind unsere Ziele. „Es ist ungerecht, wenn ein Geschäftsführer einer GMBH eine weit bessere soziale Absicherung als ein Unternehmer hat, obwohl beide einen nahezu identen, sehr verantwortungsvollen Job ausüben“, kritisiert Peter Mörwald.

Peter Mörwald im Kurzporträt

Peter Mörwald, geb. 1961, wohnt gemeinsam mit seiner Frau in Werfen und arbeitet als selbständiger Erfolgscoach vor allem für Führungs- und Vertriebskräfte. Er ist leidenschaftlicher Musiker und diplomierter Mentaltrainer für Wirtschaft und Spitzensport (u.a. Österr. Fußball-Bundesliga, Snowboard-Weltcup) sowie lizensierter PCM® Trainer. Zu seinen Kunden gehören namhafte Unternehmen in Österreich und Deutschland, als Lektor ist er auch an der Donau Universität in Krems tätig. Zuvor arbeitete er 20 Jahre als Verkaufsleiter und Leiter der Personalentwicklung im Wüstenrot-Konzern.

Das neue Team des Salzburger Wirtschaftsverbands
V.l.n.r.: LAbg. Roland Meisl, Abg. z. NR Conny Ecker,  SWV Landespräsident Peter Mörwald, GR Hannelore Schmidt, SWV Bezirksobmann Stadt-Salzburg Mag. Andreas Gfrerer und SWV Landesgeschäftsführer Mag. (FH) Hermann Wielandner

Starker Verband mit frischem Team

Als seine Stellvertreter wurden der Logistik-Profi Andreas Gfrerer, Unternehmensberater LAbg. Roland Meisl,  die Bio-Metzgerin und  Nationalratsabgeordnete  Conny  Ecker und Stadt-Gemeinderätin Hannelore Schmidt gewählt.  Conny Ecker ist zudem KMU-Sprecherin  des SPÖ- Parlamentsklubs. Unterstützt werden sie in ihrer Arbeit durch einen 20-köpfigen Vorstand, welcher sich aus VertreterInnen aus allen Unternehmenssparten und Bezirken zusammensetzt.

V.l.n.r.: SWV Landesgeschäftsführer Mag. (FH) Hermann Wielandner, SWV Landespräsident Peter Mörwald, Kommerzialrat Wolfgang Reiter, Direktor Werner Grasshof
Bereits mit 1. April 2019 wurde Mag. (FH) Hermann Wielandner,  ehem. Wirtschaftssprecher des SPÖ Gemeinderatsklubs, zum neuen SWV Landesgeschäftsführer bestellt. Mit der Landeskonferenz übernimmt er diese Position von Direktor Werner Grasshof, der sich nach 25 Jahren in die wohlverdiente Pension verabschiedet.
Der Salzburger Wirtschaftsverband (SWV) ist eine Vereinigung von ca. 650 Salzburger Unternehmerinnen und Unternehmern, welche in über 100 unterschiedlichen Berufen selbstständig tätig sind. Als Fraktion ist der SWV im Salzburger Wirtschaftsparlament und in vielen Fachgruppen der Wirtschaftskammer Salzburg vertreten.

Rückfragehinweise:
SWV Landespräsident Peter Mörwald, 0664 182 5810

Fotos: Bernhard Rieger