„Es freut uns sehr, dass Tarik als Vizepräsident unser Team im Bereich Bildung, berufliche Weiterbildung, Digitalisierung und Fachkräfteausbildung verstärkt. Die Themen Fachkräftemangel und Digitalisierung sind aktuell die Topthemen in der Wirtschaft. Tarik hat seine Fähigkeiten nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch mit seinem Social-Business ‚Lernprofi‘ unter Beweis gestellt,“ betont SWV Salzburg Präsident Peter Mörwald.

Tarik Mete wurde mit 96% der 117 Delegiertenstimmen zum Vizepräsidenten gewählt. „Ich freue mich über die breite Zustimmung und auf die neue Aufgabe als Vize-Präsident des SWV. Ich werde in dieser Funktion mein Engagement für mehr Bildungsgerechtigkeit konsequent fortsetzen“, kündigt der frisch-gewählte Vize-Präsident des SWV an.

Zudem wird sich Mete im Präsidium und im Bundesausschuss des SWV für die Interessen der Salzburger EPUs und KMUs einsetzen.

Social-Entrepreneur Projekt „YELP“ wurde zum Siegerprojekt der ORF MEGA-Bildungs-Show ausgezeichnet

Tarik Metes Projekt „YELP“ unterstützt Jugendliche bei der Vermittlung von „Wirtschaftskompetenz“. YELP – Young Entrepreneur Leadership Program will damit dem Problem entgegentreten, dass bereits existierende Angebote oft nur das Publikum erreicht, das ohnehin weiß, woher es sich seine Informationen holen muss. Mit diesem Projekt soll Wirtschaftskompetenz auch weniger privilegierte Schichten zugänglich gemacht werden.

Dabei kooperiert Tarik Metes ‚Lernprofi‘ Bildungszentrum mit lokalen Schulen, der FH Salzburg und dem FH Startup Center. Im Juli 2021 wurde es zum Siegerprojekt der ORF MEGA Bildungs-Show gewählt und hat sich eine Förderung in Höhe von EUR 200.000,- gesichert.

  • Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) ist Österreichs zweitstärkster Wirtschaftsverband.
  • Während der Corona Pandemie stiegt die Mitgliederzahl auf ca. 14.000 Mitgliedsunternehmen österreichweit an.
  • Der Salzburger Wirtschaftsverband verzeichnete einen Anstieg von 620 auf 970 Mitgliedsunternehmen in den letzten beiden Jahren.
  • Bei den WK Wahlen 2020 ging der SWV erneut als zweitstärkste Kraft hervor.